Mecklenburg-Vorpommern

 

Mecklenburg-Vorpommern – das sind weiße Sandstrände, urtümliche Wälder und klare Seen. Dazu Bäderarchitektur, Backsteingotik, Hansestädte und nordische Gelassenheit. Mit seiner einzigartigen Kombination natürlicher Ressourcen bietet das Bundesland im Nordosten zudem ideale Voraussetzungen, der eigenen Gesundheit Gutes zu tun.

Von Thalasso-Angeboten entlang der Küstenabschnitte über Heilkreide-Anwendungen auf Rügen, Moor-Packungen in Bad Doberan und Bad Sülze bis hin zur Sole (Thermalsole in Waren und Binz, Jodsole in Heringsdorf) reicht die natürliche Schatzkiste. Nicht zu vergessen Heilwälder, wohltuend salziges Meerwasser und frische Luft zum Durchatmen. Das Gesundheitsland lädt zu aktiver Bewegung ein und bietet viele Gelegenheiten, die innere Balance zu finden.

In Deutschlands Nordosten finden sich zur Erholung und Regeneration zahlreiche faszinierende Reiseziele. Mehr als 60 Kur-und Reha-Kliniken stehen in Mecklenburg-Vorpommerns schönsten Gegenden. Dabei verfügen diese Einrichtungen über ausgewiesene Spezialisten für unterschiedlichste Indikationen, moderne Ausstattungen und innovative Therapieansätze.
Vor über 200 Jahren entstand mit Heiligendamm Deutschlands erstes Seeheilbad. Inzwischen existieren in MV 67 staatlich anerkannte Kur- und Erholungsorte, dazu diverse Gesundheits- und Biohotels.

Gesundheitsangebote gibt es im Land wie Sand am Meer. Vor allem für Erkrankungen der Atemwege, der Haut, des Bewegungsapparates oder des Herz-Kreislauf-Systems bieten sich im Zusammenspiel mit den natürlichen Heilmitteln der Region spezielle Behandlungsmethoden und Naturheilverfahren an. Empfehlenswerte Kur- und Reha-Kliniken finden auch diejenigen, die an chronischen Schmerzen, Stress oder Burnout sowie neurologischen und onkologischen Erkrankungen leiden. Wer sich einer Dialyse oder ähnlichen regelmäßigen Behandlungen unterziehen muss, kann in Mecklenburg-Vorpommern eine Reihe individuell zugeschnittener Angebote nutzen, die bei optimaler Versorgung eine unbe¬schwerte Auszeit ermöglichen.

Kurgäste und Reha-Patienten im Land profitieren außerdem vom wissenschaftlichen Know-how Mecklenburg-Vorpommerns. Die Universitäten Rostock und Greifswald, die Hochschule Neubrandenburg sowie die Fachhochschule Stralsund bilden hochqualifizierte Fachleute im Gesundheitsbereich aus. Darüber hinaus forschen diese Einrichtungen auf höchstem Niveau in Bereichen wie Life-Sciences, Biotechnologien, Lebensmittelwissenschaften und Gesund¬heitswirtschaft.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf www.gesundes-mv.de.

In Kooperation mit:

SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin

KOSTENLOS BESTELLEN

WO FINDET DIE NÄCHSTE AKTION STATT?

Jetzt den Tourplan ansehen und alle Events und Infotage in Ihrer Nähe finden!