Sebamed

 

Wasser und Seife! Der Inbegriff der Reinigung wird seit über 2.000 Jahren kultiviert. Schön und gut, aber ungesund. Wer zur Seife greift, wird zwar sauber, zerstört allerdings den natürlichen Säureschutzmantel der Haut. Das Ergebnis: Bei jedem ‚Einseifen‘ leidet die Haut!Die Haut ist nicht nur das größte menschliche Organ, sie ist auch höchst sensibel. Nur mit intaktem Säuremantel, der einen leicht sauren pH-Wert von 5,5 aufweist, kann sich die Haut erfolgreich gegen Austrocknung, Schadstoffe und Krankheitserreger wehren. So bleibt sie gesund und man fühlt sich wohl in ihr. Herkömmliche Seifen weisen einen pH-Wert zwischen 8 und 12 auf. Auch sogenannte pH-neutrale Produkte, die einen pH-Wert von 7 haben, können den Säuremantel zerstören und schwächen so seine natürlichen Schutzfunktionen. Reizstoffe, Allergene und Krankheitserreger haben dann leichtes Spiel. Die Folgen können Juckreiz, Ekzembildung und andere Hauterkrankungen sein.

Die medizinische Hautreinigung und -pflege bietet die Alternative, die auch dermatologischen Ansprüchen gerecht wird. Sogenannte „Syndets“, ‚synthetische Detergenzien‘ (Reinigungsmittel), werden auf der Basis von natürlichen Fetten und Ölen hergestellt. Sie können – im Gegensatz zu Seifen – auf den pH-Wert 5,5 der gesunden Haut eingestellt werden. Syndets bilden keine Laugen, sie zerstören nicht den natürlichen Säuremantel der Haut und lassen die Haut nicht quellen.

Vor 35 Jahren revolutionierte der Arzt Dr. med. Heinz Maurer mit der Entwicklung saurer Tenside die Hautreinigung. Er schaffte so die Basis für die Entwicklung und den Vertrieb von sebamed – medizinischen Körperreinigungs- und Pflegeprodukten mit dem pH-Wert 5,5. Damit unterstreicht auch das Familienunternehmen Sebapharma GmbH & Co. KG seine Firmenphilosophie „Wissenschaft für gesunde Haut“. Alle sebamed Produkte entsprechen höchsten dermatologischen Anforderungen und sind auf den pH-Wert 5,5 der gesunden Haut abgestimmt.

Sportstrapazierte Haut braucht besondere Pflege

Sport tut auch der Haut gut. Sport im Freien belastet durch UV-Strahlung und Luftschadstoffe die Haut, die darauf mit Reizungen reagieren kann. Die schonende Hautreinigung ist daher wichtig: Duschen sollte man mit Produkten, die den pH-Wert 5,5 des hauteigenen Säureschutzmantels haben (z. B. mit sebamed Frische-Dusche).

Wie kann die Haut beim Sport am besten gesund erhalten bleiben ?

 Nach dem Sport mild und seifenfrei duschen. Nur Produkte mit dem pH-Wert 5,5 sind wirklich hautschonend. sebamed Frische-Dusche reinigt die sportstrapazierte Haut besonders schonend.

Eincremen entspannt und unterstützt den Fitness-Effekt – z.B. Die sebamed Lotion mit kühlender Feuchtigkeitspflege und hautberuhigender Kamille oder die sebamed Body-Milk. Alle sebamed Produkte sind auf den pH-Wert 5,5 der gesunden Haut eingestellt und schützen so den Säureschutzmantel der Haut.

sebamed – Spitzenprodukte für sportstrapazierte Haut

Sport strapaziert die Haut besonders durch starkes Schwitzen, wechselnde Temperaturen und häufiges Duschen. Deshalb ist sebamed auch die ideale Hautpflege für Sportler.

sebamed mit dem pH-Wert 5,5

  • reinigt seifen- und alkalifrei
  • desodoriert biologisch bereits beim Waschen
  • schützt vor Pilzen, Bakterien und Umweltschadstoffen

 

Informieren Sie sich unter: www.sebamed.de

Die MENSCHEN BEWEGEN Partner:

Das brandneue SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin ist da:

WO FINDET DIE NÄCHSTE AKTION STATT?

Jetzt den Tourplan ansehen und alle Events und Infotage in Ihrer Nähe finden!

ZUM TOURPLAN